Die Familie Schickardt und die süddeutschen Farbentauben

Alfred Schickardt, unser Ehrenmitglied, hat bei der am Freitag stattfindenden Monatsversammlung des Taubenzüchtervereins Groß Stuttgart ein Referat mit dem Thema “Die Süddeutschen Mohrenköpfe in Generationen bei der Familie Schickardt” gehalten. Hoch interessant, was dabei wieder einmal an die Oberfläche der Geschichte kam. Da haben Brandbomben die ganzen Tauben von Eugen Schickardt – dem Vater von Alfred -  im Zweiten Weltkrieg vernichtet während er an der Front war und nach dem Krieg musste Fritz Joas, der langjährige Ehrenvorsitzende des SV aushelfen. Dann ging es auf die Fildern zum Vater von Albert Weinmann und ein gelber Latztäuber wurde beschafft. Der hat nichts gekostet unter der Prämisse, dass er den Tauben treu bleibt. Das kann man von Alfred Schickardt mit Sicherheit behaupten.

Es wäre noch viel zu berichten. Vielleicht ein andermal im Farbentaubenblättle…..

Zum Abschluss noch ein Bild einer schwarzen Mohrenkopftäubin von Alfred Schickardt – ein Gedicht.

Bildergebnis für Süddeutsche Mohrenköpfe

 

Tags »

Autor: admin
Datum: Sonntag, 29. Juli 2018 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.