Beitrags-Archiv für die Kategory 'Fachartikel glattfüßige Mönchtaube'

In Ulm und um Ulm herum entstanden: Die glattfüßige Süddeutsche Mönchtaube

Mittwoch, 2. März 2011 15:53

Der glattfüßige Süddeutsche Mönch, wie er gerne genannt wird, nimmt unter den 14 Rassen der süddeutschen Farbentauben in zweierlei Hinsicht eine Sonderstellung ein. Zum Einen ist er die einzige Rasse mit schlanker statt kräftiger Feldtaubengestalt und zum Anderen ist sein Kopf von einer Spitzkappe geziert.
Seine Entstehung scheint wohl eng mit der Stadt Ulm an der Donau in Verbindung zu stehen. Denn der Beinamen “Ulmer Schecke” wird mit der Rasse in Verbindung gebracht seit sie in einschlägiger Rassetaubenliteratur publiziert wird. Man darf daraus wohl ableiten, dass die Gegend um Ulm und um Ulm herum als Erzüchtungsgebiet und ehemaliges Hauptverbreitungsgebiet angesehen werden darf. [...]

Thema: Fachartikel glattfüßige Mönchtaube | Kommentare deaktiviert | Autor: admin