Eine Kohllerche schaut aus dem Taubenturm

Taubentürme sind ein Bestandteil traditioneller Taubenhaltung. Im Süden spricht man auch gerne von einem Taubenkobel. Heute sind sie in der Regel nur noch ein Schmuckstück im Garten der Taubenzüchter, denn die Reinigung und gezielte Zucht ist kaum möglich. Aber auch bei Ausstellungen werden sie sehr gerne als Blickfang eingesetzt. So auch bei der großen Gemeinschaftsausstellung von Kleintiere Schweiz in vergangenen Januar in Fribourg. Den dortigen Taubenturm hat unser Mitglied Erwin Bär gemacht. Und als aktiver Züchter von Süddeutschen Kohllerchen war es für ihn wahrscheinlich selbstverständlich, dass aus einer Öffnung eine geschnitzte Süddeutsche Kohllerche rausschaut ….

Tags »

Autor: admin
Datum: Freitag, 20. Juli 2018 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.