Ein Blick zurück.

Das Jahr 1989 war nicht nur ein Jahr der politischen Umwälzungen in der ehemaligen DDR. Unser ehemaliges Mitglied, Karl-Josef Wirmer aus Warendorf, hatte damals auch sein 30jähriges Jubiläum in der Zucht Süddeutscher Farbentauben. Aus diesem Anlass hat er ein interessantes Büchlein im Selbstverlag herausgebracht, dass ich damit beschäftigt. Es hat 20 Seiten und gehört heute zu den ganz besonderen Raritäten der Taubenfachliteratur. Es ist auch ein gutes Zeugnis dafür, wie sich die Möglichkeiten im Privatbereich für Druckerzeugnisse gewandelt haben. Damals noch ganz ohne PC und Drucker….

Karl-Josef Wirmer züchtete damals Süddeutsche Schildtauben und belatschte Mönche. Später dann vor allem schwarze Süddeutsche Weißschwänze, die vor allem eine ungeheure Haubenfülle hatten. Danach kamen hauptsächlich Süddeutsche Kohllerchen und die Teilnehmer einer späteren Sommertagung können sich bestimmt noch gut erinnern, als er bei einem Züchterabend zum „Kohllerchen-König“ gekrönt wurde.

30 Jahre ist es nun her, dass das Büchlein auf den Markt kam. Wie doch die Zeit vergeht….

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 21. März 2019 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.