Interessantes aus dem VDT-Forum

Eigentlich wusste ich gar nicht mehr, dass es ein VDT-Forum noch gibt. Ein entsprechender Link von der VDT-Homepage wurde schon lange genommen – weshalb auch immer. Nun wurde am 14. Mai ein interessanter Beitrag von Hubert Borgelt eingestellt, der wirklich lesenswert ist. Hier der entsprechende Eintrag:

Lieber „Restvorstand“,

wollt Ihr das ganze Desaster aussitzen und hoffen, das sich die Züchterschaft bis Erfurt schon wieder abgeregt hat? Nun gut und mir als Ausstehenden auch fast egal!
Was aber nicht gut ist und an dieser Stelle m. E. auch niedergeschrieben gehört ist, wie Ihr mit Menschen umgeht, die Euch in Leipzig noch lieb und teuer waren.

Dort, anl. der VDT-Schau 2015, habt Ihr oder besser gesagt Du Harald, einem noch sehr jungen Mann aus Bohmte einen Vorstandsposten geradezu angedient und den armen Kerl überzeugt sich zur Wahl zu stellen.

Nun, da er die Konsequenzen aus dem ganzen Hick Hack im VDT gezogen hat und zurück getreten ist behandelt Ihr dieses Geschehen „wie Fliegendreck“! – Selbst ein paar geschlüpfte Jungtauben beim Homepage-Leiter scheinen genauso wichtig zu sein wie dieser Ausstieg. Hier ist die Grenze des guten Geschmacks überschritten.

Da es offenbar leider nicht mehr jedem Taubenfreund möglich ist ins VDT-Forum zu posten, tue ich es. Ich halte es für meine Pflicht. Habe nur solange gezögert, um abzuwarten ob denn nicht evtl. ein anderer Taubenfreund dazu hier Stellung nimmt.

Ich möchte klarstellen, das ich keineswegs ein Fan von „Daniel C.“ bin, um es vorsichtig auszudrücken, doch diese unmögliche Behandlung seiner Person geht entschieden zu weit!

Am morgigen Pfingstfest soll ja nach christlichem Glauben der heilige Geist auf die Erde herabschweben (um es mal ganz frei zu interpretieren), vielleicht kommt ja dann die Erleuchtung auch auf Euch herab…

In diesem Sinne wünsche ich allen Taubenfreunden (innen) schöne Feiertage

Hubert Borgelt

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 17. Mai 2016 19:07
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.